Gesundheits-Lexikon

Im Zusammenhang mit Medizin, Medikamenten und Untersuchungen fallen viele Fachbegriffe, die oft noch mehr Fragen aufwerfen als sie beantworten. Wir sammeln und erklären wichtige Begriffe zu Gesundheitsthemen rund um Schwangerschaft, Kinderwunsch und Baby.

Wenn ein Begriff nicht dabei ist, zu dem Sie sich Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns per Mail. Wir fügen immer gern weitere Begriffserklärungen für Sie hinzu!

FOLSÄURE
  • Die als das Schwangerschaftsvitamin geltende Folsäure ist das in der B-Vitamingruppe wahrscheinlich bekannteste Vitamin.
  • Folsäure hilft beim Aufbau der Erbsubstanz DNA sowie beim Eiweißstoffwechsel und ist somit für das Wachstum enorm wichtig.
  • Folsäure senkt nachweislich das Risiko für Neuralrohrdefekte wie den offenen Rücken oder die Gaumenspalte.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung mit den Fachgesellschaften in Österreich und der Schweiz (DA-CH) empfehlen für Schwangere täglich 400 µg Folsäure. Als sichere Gesamttageszufuhr an Jod gilt für Deutschland eine Menge von 500 µg.
  • Die für Schwangere und Stillende empfohlene tägliche Zufuhr an Folsäure kann über die normale Ernährung kaum erreicht werden.
  • Ärzte und Ärztinnen empfehlen schon vor einer geplanten Schwangerschaft Folsäure in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen.